Home Aktuelles Wenn die Hormone verrückt spielen...

Wenn die Hormone verrückt spielen...

Drucken

Dr. Beikler Endokrinologie

Hormonspezialistin Frau Dr. med. Tanja-Karola Beikler bereichert ab 01.01.2017 die Gemeinschaftspraxis.

 

 

 

 

Dr. Beikler

 Die Ärztin hat eine 6-jährige Tochter, lebt in Waldmünchen und fühlt sich in Bayern heimisch. Sie freut sich auf ihre zukünftige Tätigkeit in der Gemeinschaftspraxis.

Frau Dr. Beikler hat ihr Medizinstudium in Frankfurt absolviert. Sie ist Fachärztin für Innere Medizin und hat sich auf Hormonerkrankungen, insbesondere auf Diabetologie und Schilddrüsenerkrankungen spezialisiert. Sie beherrscht das komplette Spektrum der Endokrinologie, einschließlich Erkrankungen des Knochenstoffwechsels (Osteologie, Knochendichtemessung), der Nebennierenerkrankungen (oft für hohen Blutdruck verantwortlich), Erkrankungen der Hirnanhangsdrüse, Störungen der Sexualhormone und unerfüllter Kinderwunsch, sowie Übergewicht und Fettstoffwechselstörungen.

Der geschäftsführende Gesellschafter der Gemeinschaftspraxis Herr Prof. Dr. med. Walter Koch jun. erklärt, Frau Dr. Beikler sei „ein Glücksfall“ für Straubing und die Praxis. Das Leistungsspektrum passt hervorragend ins Praxiskonzept. Frau Dr. Beikler habe exzellente Expertisen. Sie war lange als Oberärztin in Nabburg, Weiden und zuletzt in den Sana-Kliniken Cham tätig. Während der Zeit hat sie neben der Spezialisierung auf Endokrinologie diverse Zusatzqualifikationen erworben, was in diesem Gebiet sehr außergewöhnlich ist: Sie besitzt die Fachkundenachweise in internistischer Röntgendiagnostik und in Notfallmedizin. Als ihr Vater im Sterben lag, beschloss sie spontan, auch noch die Qualifikation in Palliativmedzin zu erwerben. Zudem fährt sie regelmäßig in Waldmünchen an den Wochenenden Rettungsdienst.

Der Lebenslauf zeigt den Wissensdurst und Tatendrang einer leidenschaftlichen Medizinerin.

Frau Dr. Beikler erläutert: „Normalerweise fehlen Endokrinologen in der Praxis wesentliche Voraussetzungen für optimale Diagnostik und Therapie. Es sind häufig Untersuchungen aus anderen Fachgebieten notwendig, die Endokrinologen alleine nicht erbringen können“. So erfordert z.B. die Schilddrüsendiagnostik oft die Durchführung einer Schilddrüsenszintigraphie. Auch bei der Suche nach Nebenschilddrüsenerkrankungen, endokrinen Tumoren und Nebennierenerkrankungen ist häufig eine spezielle Form der Szintigraphie erforderlich. Die Erkennung von Knochenstoffwechselerkrankungen benötigt ein Knochendichtemessgerät und eine Röntgenanlage. Auch die Erbringung von Labordiagnostik in der eigenen Praxis stellt einen wesentlichen Vorteil dar.

Durch die außergewöhnliche Kooperation verschiedener Fachgebiete in der Gemeinschaftspraxis am Stadtgaben (Innere Medizin, Nuklearmedizin, Radiologie, Endokrinologie, eigenes Praxislabor und hausärztliche Versorgung) können die Hormonerkrankungen umfassend und vollständig diagnostiziert und behandelt werden.

Erkrankungen des Hormonsystems können in jedem Alter auftreten. Von Jugend bis ins hohe Alter steuern Hormone unsere körperliche und geistige Gesundheit entscheidend mit. Das Fachgebiet ist deshalb sehr abwechslungsreich. Man denke an Frauen mit unerfülltem Kinderwunsch, Schilddrüsenerkrankungen und Diabetes in der Schwangerschaft, Altersdiabetes, sexuelle Unlust, bis hin zu hormonellen Störungen in den Wechseljahren und Kropf im Alter. Typische Beschwerden wie Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Gewichtszunahme bzw. –abnahme, Ausbleiben der Regelblutungen, Änderungen der Körperbehaarung, Konzentrationsstörungen, Stimmungsschwankungen, Schwitzen, Herzrasen und Hitzewallungen können auf eine Hormonstörung zurückzuführen sein.

Für Schilddrüsenerkrankungen und Nuklearmedizin ist die Praxis bereits viele Jahre gut etabliert, sie ist aber auch diabetologische Schwerpunktpraxis und bietet regelmäßig Schulungen für Diabetiker an. Die Diabetologie wird durch die Qualifikation von Frau Dr. Beikler Aufschwung erhalten.

„Viele Patienten gehen mit ihren Beschwerden nicht gerne ins Krankenhaus, sie bevorzugen umfassende Diagnostik im Ambiente einer Praxis“, merkt Prof. Dr. Koch an. „Ich bin mir sicher, Frau Kollegin Dr. Beikler wird diesem Anspruch gerecht werden und freue mich auf eine gute Zusammenarbeit“.

Termine bei Frau Dr. Beikler können ab sofort unter Tel: 09421/23702 vereinbart werden.

 

Aktuelles

Wenn die Hormone verrückt spielen...

Dr. Beikler Endokrinologie

Hormonspezialistin Frau Dr. med. Tanja-Karola Beikler bereichert ab 01.01.2017 die Gemeinschaftspraxis.

Weiterlesen...
 
Tablets leihen, surfen, spielen...

Tablet leihen, surfen, spielenNeuer Service: Leihen Sie sich ein Tablet für die Wartezeit, surfen Sie im Web, lesen Online-Zeitschriften oder spielen Computerspiele. So kommt keine Langeweile auf.

Weiterlesen...
 
Neue Sprechzeiten 2016

Bitte beachten Sie unsere neuen Sprechzeiten ab 2016.

 

 

 
Zum Professor ernannt

Prof. Dr. Walter Koch jun.PD Dr. Walter Koch wurde zum Professor an der Universität München bestellt...

Weiterlesen...
 
WLAN-Hotspot für Patienten

Free WiFI kostenloses WLAN Praxis Dr. Koch Wartezeiten sinnvoll überbrücken: Kostenlose WLAN-Nutzung in der Gemeinschaftspraxis. Hotspot als Service für unsere geschätzten Patient(inn)en.

Weiterlesen...